Hip hip Herbst hurra!

– Werbung –

Ich liebe den Herbst, denn der Herbst ist so eine wunderbar wandelbare Jahreszeit. Voller Farbe und Abwechslung.
Mit vielen bunten Blättern an den Bäumen, kühlen Sonnenstunden am Morgen und zunehmend immer länger werdenden, dunklen Abenden. Ich mag das ja total.

Warum eigentlich nicht genau das in einem Outfit zusammenfassen und imitieren, was Mutter Natur uns so wunderbar vormacht?

Gesagt, getan! 🙂 Das ist mein happy Herbst Outfit!

Gruselstimmung auch im Kleiderschrank?

Herbstzeit bedeutet Halloween-Zeit, oder auch spooky season genannt, mittlerweile auch bei uns. Das heisst Geister, Kürbisse und alles Gruselige & Düstere ist bei uns willkommen. Wir feiern die neue alte Dunkelheit mit schaurig-schönen Dekorationen bei sanft flackerndem Kerzenlicht und mit wärmenden Leckereien.

Das klingt alles ganz kuschelig und wunderbar gemütlich. Keine Frage. Doch was ich dabei super schade finde ist, dass sobald sich der Sommer seinem Ende neigt und die dunklere, kältere Jahreszeit Einzug hält, verschwinden mit dem Sommer auch die fröhlichen Farben aus den Kleiderschränken.

So viele kleiden sich dann monoton in dunklen, unauffälligen Farben. Plötzlich ist auch Gruselstimmung im Kleiderschrank angesagt, wo nun das strahlende Sommer-Top gegen die Langarm- & Rollkragen-Variante im Batman-Style (schwarz und dunkle Grautöne) eingetauscht wird.

Das fröhliches Schwarz

Versteht mich nicht falsch, ich selbst trage seit Jahren aus Überzeugung mein fröhliches Schwarz.

Auch wenn für einige Schwarz keine „richtige“ Farbe ist und für wieder andere zu hart, ich mag Schwarz. Schwarz lässt sich prima kombinieren und vor allem: ich fühle mich darin super duper wohl!

Denn darum geht es bei Kleidung, Outfits & Stil – Wohlfühlen

Was bringt mir der ausgefallenste und teuerste Look, inspiriert von den teuersten Laufstegen der Saison, wenn ich mich darin einfach nicht wiederkenne und nicht wohl fühle? 

Das fühlt sich nicht nur nicht gut an, das sieht auch nicht gut aus. Denn es lässt sich euch ansehen, ob ihr euch gut und wohl fühlt in eurem Outfit – oder eben eher nicht so…

Authentizität und Echtheit bedeutet Wohlfühlen. Sich wohl zu fühlen macht entspannt. Entspannt sein macht happy. Happy sein sieht gut aus. ❤️ 

Zeit für lange Strümpfe 

Wo bisher bei mir die Strumpfhose das go-to war, gibt es dieses Jahr zum ersten Mal eine mehrteilige flachgestrickte Versorgung in der Ödemtherapie. 

Eine solche Kombinationsversorgung muss individuell vom Arzt erwogen und verordnet werden!

Wie beispielsweise bei mir die mehrteilige Versorgung eine Kombination aus Beinversorgung mit AD Unterschenkelstrümpfen und einer Leggings BT ist.

Es gibt Kompressionsstrümpfe in verschiedene Längen für die patientenindividuelle Versorgung.
Je nach Indikation kann der Arzt bei Notwendigkeit unterschiedliche Varianten verordnen.

Eine genaue Auflistung der verschiedenen Längen für die Ödemtherapie findest du auch auf der medi Website

Fazit 

Hip hip Herbst hurra!

Herbst in Kompression-Kombi? Lieben wir!

Versteck dich nicht in dunklen Farben, sondern setz nach Lust und Laune bunte Akzente und sei das strahlende Blatt auf dem Laubhaufen der tristen Kleidung.

Be the change you want to see 😉 (deutsch: sei selbst die Veränderung, die du sehen willst)

Bitte beachte, dass meine Vorstellungen keine Empfehlungen sind, welche weder die Diagnose des Arztes noch die Beratung durch den medizinischen Fachhandel ersetzen. 
Die Wahl des optimalen Kompressionsstrumpfes ist abhängig von der Indikation und den individuellen Bedürfnissen der Patienten.

***

Dieses Outfit ist in Kooperation mit medi entstanden.

Bilder: M. Meidiger

Inhaltliche Prüfung und Freigabe:
S. Porst (Produktmarketing Manager Compression, medi GmbH)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.